Traumatisierung – Verletzungen und Narben im Lebenslauf

Mit diesem Thema beschäftigen sich die Teilnehmer des Männerfrühstücks in Ahaus am Samstag, den 10. November ab 10 Uhr im Dorothee-Sölle-Haus.

Der Gesprächspartner dieses Vormittags, Prof. Dr. Dr. Gereon Heuft, Direktor der Klinik für Psychosomatik und Psychotherapie, ist ausgewiesener Experte in Fragen der Traumatherapie. Seit 2003 betreibt er die Trauma-Ambulanz, eine Anlaufstelle für die Versorgung von traumatisierten Menschen.

Traumatisierungen begleiten die betroffenen Menschen oft ihr ganzes Leben. Selbst Menschen, die in ihrer Kindheit traumatische Kriegserlebnisse hatten, leiden im hohen Alter noch darunter. Aber auch Traumata, die durch Unglücksfälle oder einschneidende Erlebnisse verursacht wurden, können häufig nur durch eine gezielte Behandlung überwunden werden.

Weiterlesen

„Woche des CVJM“ starte im Gronauer Walter-Thiemann-Haus

– Generalsekretär Matthias Büchle motivierte Ehrenamtliche aus den Vereinen

Rund 80 Gäste aus den verschiedenen Ortsvereinen des Kreisverbandes hatten sich zur Auftaktveranstaltung für die „Woche des CVJM“ im Gronauer Walter-Thiemann-Haus eingefunden.

Der CVJM-Kreisverband Bentheim-Münsterland, zu dem auch der CVJM Gronau gehört, bekam Besuch. Neben den Bundessekretären des CVJM-Westbundes Klaus-Peter Diehl, Eckard Geisler, Hendrik Hofmann und Günter Lücking kam auch der Generalsekretär des CVJM Westbundes, Matthias Büchle, zur Auftaktveranstaltung zur „Woche des CVJM“ nach Gronau. Gegenstand des Besuchers war es insbesondere, die Arbeit der vielen sich ehrenamtlich engagierenden Mitarbeitenden wertschätzen, zu unterstützen und neue Impulse für die Zukunft zu setzen.

Weiterlesen

„CVJM – Vier Buchstaben umspannen die Welt“

Reiseimpressionen aus Sierra Leone

Der Christliche Verein junger Menschen (CVJM) ist eine internationale und ökumenische Jugendorganisation. Sie ist rund um den Globus in weltweit 125 Nationen vertreten. Vor allem junge Menschen in Westafrika profitieren von der Hilfe, die der CVJM-Westbund seinen Partnerverbänden zur Verfügung stellt: Schulungen von ehrenamtlich Mitarbeitenden werden ermöglicht, Kinder- und Jugendarbeit, Berufsausbildungszentren, Schulen und Kindergärten unterstützt. Dabei spiegelt die Arbeit vor Ort die unterschiedlichen gesellschaftlichen Herausforderungen und die Kulturen wieder. Dieses alles geschieht unter dem Arbeitsbegriff CVJM-Weltdienst.

Weiterlesen

„Klang der Frömmigkeit„ – Luthers musikalische Erben

ausstellung-im-rp-museum

Foto: Anke Lösch

– Musikgruppe „Wegweiser“ als Teil einer Ausstellung im „rock’n’popmuseum“

Die Reformation verbreitete sich durch die Musik. Die evangelische Kirche war von Beginn an eine singende , klingende Kirche. Für Martin Luther, „Vater der Kirchenlieder“ war Musik Mittel der Verkündigung, Geschenk Gottes , Medizin gegen das Böse.

Die Ausstellung im Gronauer „rock’n’popmuseumbegibt sich auf die Suche nach dem Sound der frohen Botschaft. Sie vermittelt Einblicke in die Geschichte der deutschsprachigen Kirchenmusik und auch über die Kirchenmauern hinaus. Die Schau bewegt sich im Spannungsbogen zwischen den Polen Kirchenmusik als Ausdruck des Glaubens und Glaube in der Popkultur. Im Mittelpunkt stehen Texte, Kompositionen aus der Region. Sie lassen die protestantische Klanglandschaft Westfalens lebendig werden.

Weiterlesen
1 2 3 7