Abschlussgrillen am Paul-Gerhardt-Heim

P1020462Bestens besucht war Anfang Juli das traditionelle Abschlussgrillen der „Aktiven des CVJM Gronau“ vor den Sommerferien. Da das Wetter nach einigen Regentagen mitspielte, konnte die Veranstaltung auf dem Außengelände des Paul-Gerhardt-Heims stattfinden. Die Gesamtorganisation lag in den Händen des CVJM-Vorstandes; die Umsetzung wie das Aufstellen von Tischen und Bänken, das Grillen, Tische eindecken und vieles andere wurde jedoch durch viele fleißige Hände der Anwesenden erledigt.

Nach der Begrüßung durch Anke Lösch als 1. Vorsitzende hielt Frau Pfarrerin de Wilde eine kurze Andacht. Dabei ging sie auf die „eierlegende Wollmilchsau“, einer Verbindung aus Huhn (Eier), Schaf (Wolle), Kuh (Milch) und Schwein (Fleisch) ein. Dieses Tierkonstrukt umfasse alles Positive ohne Nachteile, was es in realen Leben aber niemals gebe, so de Wilde. Direkt im Anschluss fanden dann zwei Ehrungen statt: Margot Pöpping erhielt für mehr als 50-jährige Vereinsmitgliedschaft die goldene Ehrennadel, Georg Kleine-Höötmann wurde die Ehrenmitgliedschaft im CVJM Gronau verliehen. Die beiden Laudatoren Günther Stenvers und Heike Dierkes erinnerten in Ihren Ausführungen an die zahlreichen Verdienste der Beiden und bedankten sich für deren Engagement im CVJM.

Nach den Ehrungen war dann Zeit für Gespräche oder auch gegenseitiges Kennenlernen. Zudem war jetzt auch der Grill so weit, dass mit dem Essen begonnen werden konnte. Neben allerlei Leckerem vom Grill standen einige diverse Salate sowie Brot und Kräuterbutter bereit. Eine große Auswahl an kühlen Getränken rundete das üppige Angebot ab. Bei einigen Liedern zur Gitarre, Klönen und gutem Essen verging die Zeit wie im Flug. PS: Einen besonderen Gast gab es mit dem ehemaligen Vereinsmitglied Günter Pieper, der heute in Rade vorm Wald bei Wuppertal und an dem Abend zahlreiche CVJM-Erinnerungen austauschen konnte.