CVJM Gronau e.V. setzt neues Gesetz zum Thema Jugendschutz um

prgraphZum 01.01.2012 hat der Gesetzgeber einen neuen Beschluss erlassen, um im ehrenamtlichen Bereich die Sicherheit der Kinder und Jugendlichen in Vereinen und Verbänden zu gewährleisten. Selbstverständlich spielt der Schutz von Kindern und Jugendlichen auch im CVJM – Gronau e.V. eine sehr große Rolle. Daher sind wir bestrebt in Gesetzesänderungen und “Jugendschutz allgemein” immer auf dem aktuellsten Stand zu sein.

Patrica Stelter (Hauptamtliche des CVJM – Gronau e.V.) hat daher alle wichtigen Informationen für Eltern / Mitarbeiter in einem handlichen Informationsblatt zusammen gefasst. Anbei ein kurzer Auszug.

Die Kinder- und Jugendarbeit im CVJM und in vielen anderen Vereinen und Verbänden wäre ohne ehrenamtliches Engagement nicht denkbar. Dieses wichtige Engagement gilt es zu wahren. Dabei spielt der Kinder- und Jugendschutz eine wichtige Rolle. Um ehrenamtlich Tätige im Bereich Kinder- und Jugendschutz zu unterstützen und zu schützen hat der Gesetzgeber im Sozialgesetzbuch  zum 01.01.2012  in § 72 a VIII  die Grundlage für das sogenannte erweiterte Führungszeugnis bundesweit geschaffen. Aus dieser Neuregelung ergibt sich eine Unterstützung für alle Träger der Kinder- und Jugendhilfe zur Sicherstellung des Kinderschutzes, durch Vorlage des erweiterten Führungszeugnisses eines jeden ehrenamtlich Tätigen.

Das komplette Informationsblatt sowie die Anlage zur Bevollmächtigung der Beantragung des erweiterten Führungszeugnisses für Mitarbeiter. Kann entweder hier oder unter Downloads heruntergeladen werden.

Informationsblatt zur Gesetzesänderung (für Eltern/Mitarbeiter)

Bevollmächtigung zur Beantragung des FZ (für Mitarbeiter)

Patrick Blom

Schreibe einen Kommentar